La Gazzetta

Neues aus der La Trattoria

Ausgabe 01/2022

IMG_0377 2
IMG_0373
IMG_9919

Passione per Pasta!

Unsere Liebeserklärung an die Pasta

Wir machen sie selbst! Und das aus purer Leidenschaft. Seit April 2022 stellen wir unsere Pastaspezialitäten selbst her. Im Untergeschoss La Trattoria kreieren wir ständig neue Sorten & Füllungen und fertigen diese mit viel Handarbeit, Passione & Amore. 

Die Basis unseres Pastateigs ist sehr simpel. Es braucht nur original italienisches Pastamehl, Ei, Wasser und ein wenig Olivenöl. 

Spargelfüllung im Frühjahr, Pfifferlinge im Sommer, Wild im Herbst – In jeder Jahreszeit gibt’s saisonale Füllungen für unsere Pasta. Übrigens: Auch unsere Füllungen sind natürlich selbstgemacht. Wir verwenden keine Zusatzstoffe, Farbstoffe & Konservierungsmittel bei der Pastaherstellung! Unsere gefüllte Pasta ist Handarbeit! Jede Nudel wird einzeln & von Hand geformt. 

Unsere Pastamanufaktur ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal. Nur die wenigsten trauen sich wegen hoher Kosten der Maschinen und einen enormen Arbeitsaufwand an dieses Thema heran. 

Möchtest du einmal hinter unsere Kulissen schauen? Obwohl unsere Pastarezepte ein gut behütetes Geheimniss sind und unser Pasta-Tresor stets gesichert ist, lassen wir Euch bei Facebook & Instagram oft an unserer Arbeit teilhaben.

Folge uns auf Instagram & Facebook. Dann verpasst du nichts 😉

Ciao!

Unsere Erste „La Gazzetta“

Juhu! Da ist sie endlich! Die erste Ausgabe unseres Gäste- & Freundemagazins „La Gazzetta“! Erfahrt vier mal im Jahr das Neuste aus unserer La Trattoria & lernt uns, unser Team & unsere Lieferanten noch besser kennen. Übrigens: Wir freuen uns auch auf Eure Anregungen. Was interessiert Euch? Über welches Thema möchtet Ihr unbedingt etwas mehr erfahren? Sprecht uns einfach an oder schreibt uns eine E-Mail.  Deine Werbung ist in unserem Gästemagazin genau richtig aufgehoben? In den kommenden Ausgaben werden wir etwas Platz für Werbeanzeigen reservieren. Schreib uns gerne eine E-Mail wenn Du Interesse  daran hast!  Übrigens: Natürlich darfst du unsere „La Gazzetta“ gerne mit nach Hause nehmen!

Liebe Grüße, Euer

marco_unterschrift

Qualität setzt sich durch!

Steigende Energiepreise, hohe Benzinpreise, Inflation, auch bei uns in der Gastronomie kommen teurere Lebensmittelpreise an.

Gerade wegen der gestiegenen Preise haben wir jedoch eines nicht aus dem Auge vorloren: Die Qualität. In diesem Punkt sind wir kompromisslos! Daher gibt’s in der La Trattoria weiterhin den originalen Guanciale in der Carbonara, das original italienische Mehl für Pizza, die erlesenen Zutaten für unsere selbstgemachte Pasta und natülich auch den erlesenen Schinken aus Parma!

La Trattoria Hagen meets Porsche Zentrum Lennetal

Restaurant next Level!?

Viel mehr als nur reine Nahrungsaufnahme. Eine Auszeit vom Job, ein Kurzurlaub mit der Familie, das Highlight am Samstagabend, der Ort um einfach mal Danke zu sagen & der magische Abend zu zweit. 

Wir möchten Maßstäbe setzen. Auch in Sachen Servicequalität. Dazu gehört für uns natürlich die regelmäßige & kontinuierliche Schulung unserer Mitarbeiter. 

Aber auch die Unterstüzung durch moderne Features wie unsere Ordercubes ist uns besonders wichtig. 

Kooperation mit dem  Porschezentrum Lennetal

Besonders stolz sind wir auf die Kooperation mit dem Porschezentrum Lennetal. In Zusammenarbeit können wir Euch seit Anfang 2022 (nach Verfügbarkeit) einen exclusiven Fahrservice mit unserem Porsche Taycan anbieten. 

Lust auf einen ganz besonderen Abend zu zweit? 

Unser La Trattoria meets Porsche Menü vereint feine Spezialitäten aus der Cucina italiana mit Sportwagen-Emotionen. Lasst Euch entspannt & stilvoll zu Hause abholen & genießt ein besonderes Menü in vier Gängen inkl. einem Glas Champagner. Nach einem genussvollen Abend bringen wir Euch natürlich gerne wieder nach Hause! 

Wir servieren:

ein Italienisches Bier mit deutschem Hintergrund: Angelo Poretti

Wir viele unserer Gäste lieben auch wir unser italienisches Bier Poretti #4! Jedes Abenteuer beginnt mit einer Reise. So auch die Geschichte rund um das Birra Poretti. Angelo Poretti zog es nach Bayern, Österreich & Böhmen, wo er die besten Braumeister traf und all das verborgene Know-how entdeckte, dass hinter der Herstellung von gutem Bier steckt. 

Genau am 26. Dezember 1877 gründete Angelo Poretti seine Brauerei in der Lombardei. Die Gegend rund um Valganna ist bekannt für seine unberührten Wasserquellen. Eine tolle Zutat für ein hochwertiges Bier. Zu Beginn des 20 Jahrhunderts waren die Kapazitätsgrenzen der Brauerei erreicht. So ging es zum neuen Standort nach Iduno Olona. Die Brauerei zog in ein Jugendstil-Gebäude ein, das von Ulisse Stacchini entworfen wurde, der später auch den Mailänder Hauptbahnhof planen sollte.

Heute ist Poretti ein Teil der Carlsberg Braugruppe. Gebraut wird aber weiterhin in Italien! Übrigens: Die Namen der Biere von Poretti tragen immer die Anzahl der verwendeten Hopfensorten mit sich.